Sianożęty, Ustronie Morskie

Das Dorf Sianożęty liegt direkt am Meer

Sianożęty ist ein kleines Ressort direkt am Meer, im Westen von Ustronie Morskie. In Jahren sind diese beiden kleinen Städte - Sianożęty und Ustronie - tatsächlich eins geworden. 1939 waren es da fast 200 Einwohnern insgesamt, heute gibt es circa 350 von ihnen.

Bursztynowe Wzgórze Family Resort - morze
Bursztynowe Wzgórze Family Resort - Kołobrzeg
Bursztynowe Wzgórze Family Resort - rower

Fahrradwege

Ustronie Morskie - Sianożęty - Kolberg

Sianożęty – Ustronie Morskie – Gąski (Leuchtturm) – Sarbinowo – Chłopy

Ein Weg zu den ältesten Eichen in Polen – „Bolesław” – 800 Jahre alt und „Warcisław” – 640 Jahre alt, gelegen nah zu Podczel

Fahrradwege

Koszalin (31 km) mit Urlaubsattraktionen aus dem Kulturbereich.

Nationalpark Wolin mit Wisentenschutzgebiet (92 km),

Nationalpark Drawa mit zahlreichen Seen (68 km), Flughafen mit Drachen (auf der Verlängerung der Lotnicza Straße).

Bursztynowe Wzgórze Family Resort - Kaszuby

Touristische Attraktionen

  • Mini Golf – befindet sich auf der Ecke der Kolejowa und Geodetów Straße, in Ustronie Morskie.
  • Militärische Bastion bezieht sich auf einer berühmten schwarz-weißen TV-Serie "Czterej Pancerni i Pies" ("Vier Panzermänner und ein Hund"), wo Sie eine Panzerfahrt rund um den Truppenübungsplatz erfahren können. Der Panzer T-55, gepanzerte Truppentransporter, gepanzerte Autos etc. Adresse: ul. Koszalińska 98 (Koszalińska Straße 98) / der Truppenübungsplatz liegt am Eingangsweg nach Kolberg.
  • PAINTBALL - Spielschießen mit Farbekugeln. Zusätzlich traditionelle Erbsensuppe mit geräuchertem Fleisch- und Wurstwaren - 5 PLN. Erinnerungfotos, militärische Souvenirs.
  • FORT Abenteuer - eine militärische Abenteuer für Kinder und Erwachsene, unabhängig von Ihrem Alter. Hindernisparcours, Geländefahrzeug, Schießstand, Paintball, Hochseilgarten, Landung, Klettern, Brücke, Schatzsuche mit Metalldetektor, diverse Spiele für Gruppen, militärische Ausrüstung. Organisieren Sie hier ein Lagerfeuer, Grillparty oder eine gelegentliche Party, wie Sie möchten. Adresse: ul. Bałtycka 1 (Bałtycka Straße 1 ) , Kolberg. Es ist Ihr Moment der Wahrheit!
  • Kirmes - an der Ecke der Bolesława Chrobrego und Kolejowa Straße.
  • WILD WEST - Pferde- und Kamelreiten, Rodeo, Wigwams, Lagerfeuer und Rührei von Straußeneier. Wettbewerbe für jedermann. Zieleniewo Stadt (außerhalb von Kolberg).
  • Der Blaue Wanderweg entlang der Linie der ältesten Eichen in Polen. Diese pädagogische, darüber hinaus enorm amüsante Route 31 km lang führt zum Kołobrzeski Wald, prall gefüllt mit Reichtum der Natur. Zahlreiche Marken mit einem geheimnisvollen Nebel lassen Ihnen die Reinheit dieses Ortes entdecken. Hier wachst der älteste polnische Eiche namens "Bolesław", von den Forschern im Jahre 2000 als 800 Jahre alt festgelegt. Knapp 2 km weiter finden Sie seinen Freunden "Warcisław", 640 Jahre alt.
  • Hortulus - Thematische Gärten in Dobrzyca
  • Museum der Polnischen Waffen in Kolberg
  • Dorschangeln in Kolberg
  • Leuchtturm in Gąski aus dem Jahre 1878, 41 m hoch. Gebaut aufgrund der lokalen Magnetitlagerstätten, was zu verschiedenen magnetischen Anomalien führt. Das Meer rund um das Gąski Dorf trägt den Namen des "Baltischen Bermuda Dreieckes".
  • In der Tat bezeichnen alle Angler bezeichnen den Czerwona Fluss (Roten Fluss) als eine reizvolle Attraktion. Das Wasser hier ist voll von Lachsartigen. Wenn Sie aber Ihre Angel vergessen haben? Machen Sie sich keine Sorgen! Langeweile droht Ihnen nicht! Sie können die Fische von Anfang September bis Ende November auch beobachten und die Migration der Forelle in den Fluss während deren Leichen beobachten.
  • Bagicz Flughafen, wo touristische Flüge organisiert sind - sowohl mit Flugzeugen und Paramotoren und wenn Sie mutig genug sind - auch Fallschirmspringen. Dennoch ist Fliegen das Ende lokales Angebotes – auf dem Gelände werden wiederum zahlreiche Sport- und Freizeitveranstaltungen organisiert, wie zum Beispiel die Paramotormeisterschaften für den Ostseepokal.

Geschichte von Sianożęty

Ein Badeort, so ruhig und friedlich, wo Träume endlich wahr scheinen. In der Nähe von Ustronie Morskie, kaum 10 km von Kolberg. Öffnen Sie Ihre Augen und genießen Sie diese Naturwunder, denn es gab nie einen schöneren und freundlicheren Ort auf dieser Erde. Das lokale Klima ist mild, reich an Jod. Die Dünen sind voller Grün, der Strand ist breit und das Wasser ist rein. Perfekte Bedingungen zum Sonnenbaden, Schwimmen und Laufen den Strand entlang.

Bursztynowe Wzgórze Family Resort - plaża
Bursztynowe Wzgórze Family Resort - plaża
Bursztynowe Wzgórze Family Resort - molo

Zurzeit lautet der offizielle Name des Dorfes Sianożęty

Der alte deutsche Name dieses Ortes lautete bis 1945 Zigenberg. Nachdem der Krieg vorbei war, stellte die Kommission für die Bestimmung von Ortsnamen einen ganz neuen Namen fest. Der Stadtplan ist sehr einfach, genauso wie in Ustronie Morskie. Alle Gebäude stehen entlang der Küste, für die Länge von ca. 1,5 km und die Breite von 400 - 500 m.

Und jetzt kommt ein wenig Geschichte an...

Wenn Kolberg im Jahre 1255 die Stadtrechte gewährt wurde, erhielt er auch den Kolberger Wald, der sich im Osten entlang der Küste bis zu dem See Jamno und Mielono Dorf ausbreitete. Ein so langer Wald war notwendig, um Holz für die Salz und Ziegelherstellung zu sichern. In dieser Zeit sind solche Städte wie SIanożęty und Bagicz erstellt worden.

Bursztynowe Wzgórze Family Resort - plaża
Bursztynowe Wzgórze Family Resort - plaża

Bergenschafstall

Die historische Nachschrift von 1255 informiert uns über einen Bergschafstall auf dem Dorfgebiet, was wahrscheinlich einen gewissen Einfluß auf den Ortsnamen hatte. Später wird nun das Dorf erst im Jahre 1498 erwähnt, als der Bischof von Kamień die Spende für die Stadt bestätigte. Wir können davon ausgehen, dass das Dorf verlassen worden war, weil weitere Informationen über den Ort aus dem Anfang des 17. Jahrhunderts kommen. Ein Bauer hatte sich hier niedergelassen, und ein großer Bereich des Kolberger Waldes war noch da. Der Bauer war ein Jäger, hatte Wölfe gejagt, er grub Löcher in dem Wald, daher wurde der Ort verächtlich Wolflöcher genannt.

Zwei Ansiedlungen

Auf Basis der alten Aufzeichnungen wissen wir, dass wenn nach 1860 das Meer die Klippenküste immer deutlicher gefährdete, ist ein Teil der Fischer aus Ustronie Morskie nach Sianożęty gekommen, um deren Beruf weiter auszuüben. Bis 1905 war Sianożęty eigentlich in zwei Teile unterteilt - ein Dorf der Fischer und ein Dorf der Bauern. Später ist die Stadt allmählich zu einem Sommerressort geworden.

Bursztynowe Wzgórze Family Resort - plaża

Kurort

10 Villen sind zu unseren Zeiten überdauert, noch vor dem Krieg gebaut, wo jetzt Kurortpatienten wohnen. Alte Prospekte nennen Sianożęty eine kleine Badeanstalt, besonders zu empfehlen für Menschen, die Sehnsucht nach einer kleinen Oase der Ruhe und einer günstigen Unterkunft am Meer haben. Nach dem Krieg geriet dieses Resort in Vergessenheit. Jedoch, einige Zeit später, ist das Dorf neu entdeckt worden. Die Annehmlichkeiten im Bereich der Erholung und Gesundheit sind aber groß, stimmt oder? Die 70er Jahre bringen ein absout neues Leben, eine neue Epoche zu dem Ort. Neue Gesundheitszentren, Hotels, Kurorten und Schullager werden geöffnet. Derzeit macht das Dorf den Eindruck einer kleinen Stadt, die aus dem Meer aufgetaucht ist. In Sianożęty, im Gegensatz zu Ustronie Morskie, ist die Küste nicht von einem Klippen-, sondern einem Dünencharakter. Der breite, in manchen Teilen sogar bis zu 40 m breite Strand besteht aus winzigen Partikeln feines gelbes Sandes. Die lokale Hafenmole läuft 100 m ins Meer und ist immer voll von Touristen, die hier nach einigem gesundheitsfördernden Jod suchen.

Bursztynowe Wzgórze Family Resort - plaża
Loading
Diese Website verwendet Cookies.

Durch den Besuch akzeptieren Sie unsere Cookie-Politik, nach Ihren Browser-Einstellungen.

OK, schließen